Beratung  -  Prävention  -  Therapie
logo
Vorwort
Thema der Woche
Therapien
Gesundheitsthemen
Entgiften
Körperentgiftung
Körperentsäuerung
Körperentkalkung
Darmreinigung
Schwermetalle
Medikamente
Medikamentenabbau
Impfschäden
Trinkwasser
Elektrosmog
Luftbelastung
Ionisierungs-Fussbad
Psyche
Stress
Erschöpfung
Schmerzen
Schlafen
Rauchen
Sucht
Übergewicht
Vitalstoffmangel
Anti-Aging
Krebs
Sport
Kinder
TCM; Ayurveda
Physiotherapie
Praxisteam
Kosten & Bezahlung
Kontaktdaten
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
TV-Tips
Erfolgsgeschichten
Patienten berichten
Haaranalyse

Schwermetallausleitung... Wie kann das erfolgreich funktionieren?

Schwermetalle gehören nach den radioaktiven Substanzen Uran und Plutonium, zu den gefährlichsten Stoffen für den menschlichen Organismus. Quecksilber, Cadmium und Blei sind einige von ihnen. Schwermetalle gelangen auf verschiedenen Wegen in unseren Körper. Meist lösen sich Schwermetalle aus Zahnfüllungen mit Amalgam und gelangen über den Speichel in den Körper. Zigarettenrauch ist eine weitere Quelle für Schwermetalle, aber unser Trinkwasser aus der Leitung und Meeresfisch können ebenfalls damit belastet sein.

Leider besitzt unser Körper nicht die Fähigkeit, Schwermetalle auszuscheiden. D.h. die Leber und die Nieren als unsere wichtigsten Entgiftungsorgane können gegen diese gefährlichen Substanzen nichts ausrichten. Aufgrund dessen sind sehr viele Menschen mit Schwermetallen belaste, ohne es zu wissen.

Schwermetalle können gravierende Symptome und Erkrankungen hervorrufen. Ihre Ausleitung aus dem Körper muss daher frühzeitig erfolgen. 

Welche Methode zur Schwermetallausleitung gibt es?

Es gibt zahlreiche Methoden, um Schwermetalle aus dem Körper auszuleiten. Die bekanntesten Methoden sind die DMPS und DMSA. Während DMPS Schwermetalle aus dem Bindegewebe entfernt, mobilisiert DMSA Schwermetalle aus den Zellen. Ich kann aber vor diesen Methoden nur warnen, denn beide Präparate sind giftig (obwohl die Hersteller etwas anderes behaupten). Außerdem scheiden beide Substanzen nützliche Metalle, wie z.B. Zink, aus dem Körper aus.

Die Schwermetallausleitungsmethode nach Dr. Klinghardt ist aufgrund der Verwendung von natürlichen Substanzen (Chlorella für die Entgiftung des Bindegewebes und Koriander für die Entgiftung des Gehirns) zwar sanfter als die DMPS und DMSA, ist meiner Meinung nach nicht effektiv genug. Die Ausleitung kann viele Jahre dauern. 

Natürliche und effektive Methode zur Schwermetallausleitung

Ich informiere Sie über eine neuartige, von mir entwickelte nebenwirkungsfreie Therapie, die ausschließlich auf der Grundlage von Naturheilverfahren basiert. Durch die Kombination aus Naturheilkunde, Homöopathie und energetischer Medizin lassen sich Schwermetalle effektiv aus Ihrem Körper ausleiten.

Erfolg der Therapie

Um Ihnen den Erfolg dieser Therapie zu demonstrieren, möchte ich ihnen eine kleine Geschichte erzählen.

Vor einigen Jahren hatte ich einen Bekannten in München, der einen kleinen Imbiss betrieb. Dort hat er u.a. auch frische Falafel (frittierte Bällchen aus pürierter Kichererbsenmasse) verkauft. Jedes Mal, wenn ich nach der Arbeit an der Universität bei ihm ein Falafelsandwich gegessen habe, hatte ich ein paar Minuten später das Gefühl, als ob ich einen Hammerschlag auf den Kopf bekommen hätte. Ich hatte plötzlich Kopfschmerzen, Verwirrtheit, mein Blutdruck sackte ab, meine Beine wurde zittrig. Zunächst dachte ich mir nichts dabei, aber weil mir das immer wieder passierte, vermutete ich, dass ich Falafel nicht vertrage. Also beschloss ich, auf diese Leckerei für immer zu verzichten.

Doch was hat diese orientalische Spezialität mit Schwermetallen zu tun? Sehr viel! Was war passiert?

Nachdem ich mich einige Jahre später mit dem Thema Schwermetallausleitung beschäftigte und diese giftigen Metalle erfolgreich aus meinem Körper eliminiert hatte, konnte ich plötzlich meine Lieblingsspeise Falafel wieder essen, ohne die früheren Symptome zu bekommen. Ich habe zunächst auch keinen Zusammenhang zwischen meiner erfolgreichen Schwermetallausleitung und dem plötzlichen Vertragen dieser Speise gesehen, bis ich eines Tages meinen Bekannten zufällig fragte: Sag mal, deine Falafel schmecken ausgezeichnet. Welche Kräuter verwendest du eigentlich dafür? Koriander, antwortete er.

Plötzlich wurde mir alles klar. Der Grund für meine früheren Symptome war gefunden. Koriander! Koriander leitet nach Dr. Klinghardt Schwermetalle aus dem Gehirn aus. Dr. Klinghardt hat allerdings vor der Verwendung von größeren Mengen Koriander gewarnt und empfohlen, sehr behutsam vorzugehen und mit geringsten Dosierungen anzufangen, da man sonst heftigste Entgiftungssymptome bekommt (und das sind genau die Symptome, die ich früher bekommen habe, als ich Falafel gegessen habe). Da ich jetzt aber die Schwermetalle aus meinen Körper bereits ausgeleitet hatte, konnte ich wieder so viel Falafel (mit Koriander) essen, ohne irgendwelche Symptome zu bekommen[1].

An dieser kurzen Geschichte sieht man, was Schwermetalle in unserem Körper anrichten können und welchen gravierenden Einfluss sie auf unser Nervensystem haben.

Haben Sie Zahnfüllungen aus Amalgam in Ihrem Mund?

Amalgamfüllungen enthalten das hochgiftige Schwermetall Quecksilber. Für den Fall, dass Sie noch Zahnfüllungen aus Amalgam haben und diese austauschen wollen, sollten Sie unbedingt einige grundlegende Regeln beachten.

Auf keinen Fall sollten Sie zum Zahnarzt gehen und ihn bitten, die Füllungen gegen andere auszutauschen. Falls Sie dies täten, würden Sie sich zusätzlich massiv vergiften.

Was Ihr Zahnarzt dabei unbedingt beachten muss, um eine zusätzliche Vergiftung Ihres Körpers mit Amalgam zu vermeiden, darüber informiere ich Sie gerne in meiner Gesundheitsberatung.

Was Sie sonst tun können?

Verzichten Sie auf den Verzehr von Meeresfisch, da dieser mit Schwermetallen belastet ist.

 


[1] Es soll an dieser Stelle erwähnt werden, dass die meisten Falafelverkäufer in Deutschland aus Kostengründen keinen Koriander, sondern schlicht Petersilie als Kraut verwenden. Die Petersilie hat aber, trotz der äußerlichen Ähnlichkeit mit Koriander, keinen Mobilisierungseffekt auf Schwermetalle. Aufgrund des einzigartigen Geschmacks wird Falafel im Nahen Osten ausschließlich mit dem wesentlich teureren Koriander hergestellt.  

 

Top
www.naturheilpraxis-dr-meri.de  | info@naturheilpraxis-dr-meri.de | Tel. 089 - 66 66 20 35